FC Herne 1957 e.V - Postfach 10 12 04, 44602 Herne * Sportplatz: Stadtgarten II - Am Stadtgarten / Schaeferstr. * Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

F1 - Jugend

Team F1 Training:  
Dienstag: 17:00 - 18:30
Donnerstag: 17:00 - 18:30
   
Trainer:  
David Czeslik  
   
   

20 Apr 2016, 13:08
Zuletzt aktualisiert am 22 Apr 2016, 00:28
F1: Ausgeglichenes Spiel endet mit einem 3:5 für SV Holsterhausen

Bei schönstem Fußballwetter spielte die F1 der Kraken am Dienstagnachmittag gegen den SV Holsterhausen. Zu Spielbeginn übernahmen die 57ger das Kommando und konnten sich einige Chancen erspielen. Sait, Canyar und Timo wirbelten in der Hälfte des Gegners, wie sie es selten von Anfang an eines Spiels zeigen. Tobi als Libero hielt hinten den Laden zusammen und Gabriel und Lennart hatten die Holsterhauser Stürmer gut im Griff. Ein Lattenschuss von Timo und eine gut Chance von Canyar, die der Torwart gut parierte, brachten leider nicht den gewünschten Erfolg.

Der clevere Gegner nutzt die erste Konterchance zum 0:1, welches schön herausgespielt war. Anschließend war der Gegner am Drücker und erzielte, nach zwei gut parierten Chancen vom starken Florian im Tor der Kraken, nach einem satten Schuss der Nr. 4 das 0:2. Die Köpfe aber gingen nicht runter, sondern man rappelte sich auf und nach guter Vorarbeit von Sait schob Canyar den Ball rechts am Torwart der Gäste vorbei ins Tor. Jetzt war die Partie ausgeglichen und es ging hin und her. Noch vor der Pause erzielte der SV Holsterhausen das 1:3.

In der Pause schworen sich die Gastgeber noch einmal ein und wollten alles geben und sich gegen die drohende Niederlage stemmen. Die Kraken packen von Beginn der zweiten Hälfte auch direkt wieder an und erzielten nach einer schönen Kombination das 2:3 durch Canyar. Doch auch die Holsterhauser steckten nicht auf und bekamen Ihre Möglichkeiten, doch die eingewechselten Erik und Alexander in der Abwehr und ein sehr gut aufgelegter Florian im Tor, ließen nicht viele Möglichkeiten zu. Nur einmal passten sie nicht auf und schon nutzten das die Spieler des Gastes aus und erzielten das 2:4.

Dir 57ger wollten an dem Tag aber nicht aufgeben und versuchten noch einmal alles. Nach einer schönen Ecke von Gabriel konnte Sait den Tor in das Tor der Gäste hämmern und schon war das Spiel wieder auf Messers Schneide.

Jayden, der für Timo ins Spiel kam und eine starke läuferische Leistung zeigte, hatte zwei Möglichkeiten bei denen er fast den Ausgleich markieren konnte, scheiterte aber an den starken Keeper der Gäste.

Abwehrmann raus, Stürmer rein. Alles auf Angriff hieß es die letzten 3 Minuten.

Alex, als letzter Mann, konnte zweimal stark den Konter der Gäste abfangen und vorne rackerten die Stürmer der Kraken. Aufgrund der guten Abwehrarbeit des SV Holsterhausen und des fehlenden letzten Passes, kam es aber für uns leider nicht mehr zum Torerfolg. Kurz vor Schluss dann der entscheidende Konter zum 3:5 Endstand für die Jungs aus Holsterhausen.

Gegen einen guten Gegner gut gespielt. Jetzt heißt es Mund abputzen und auf den SV Sodingen vorbereiten.

Danke noch einmal an den SV Holsterhausen für das faire und gute Spiel und für die Möglichkeit das Spiel erst Dienstag stattfinden zu lassen.

fussball.de

orRegister
CLOSE

 

Dr. Rasche auf FC herne 57

Hornbach