FC Herne 1957 e.V - Postfach 10 12 04, 44602 Herne * Sportplatz: Stadtgarten II - Am Stadtgarten / Schaeferstr. * Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

F1 - Jugend

Team F1 Training:  
Dienstag: 17:00 - 18:30
Donnerstag: 17:00 - 18:30
   
Trainer:  
David Czeslik  
   
   

07 Dez 2015, 09:23
Zuletzt aktualisiert am 07 Dez 2015, 09:23
F1: Der Nikolaus hatte drei Punkte im Sack….

Zum letzten Spiel vor der Winterpause, gegen den BV Herne Süd, waren die Jungs der F1 nochmal richtig heiß darauf einen Sieg einzufahren, um dem Jahr einen tollen Abschluss zu geben. Somit war schon beim Aufwärmen der Ehrgeiz zu spüren, der sich auch auf dem Platz fortsetze.

 

Eren, der sich durch gute Trainingsleistungen für die Startelf empfohlen hat, begann mit Gabriel in der Verteidigung und macht einen guten Job, bis er nach einigen Minuten verletzt runter musste. Er hatte einen Schlag gegen das Knie bekommen. Lennart übernahm und brachte -wie immer-  eine solide Vorstellung und ließ dem Stürmer und Kapitän der Süder keine Luft zum Atmen.

Sieben Minuten waren gespielt als sich Canyar auf der linken Außenbahn schön durchsetzte und einen tollen Pass in die Mitte zum Einschuss bereiten Timo auflegte, der den Ball eiskalt in die untere rechte Ecke zum verdienten 1:0 einschob. Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit fand das Spiel meist im Mittelfeld statt. Süd verteidigte mit einer stabilen Dreierkette und ließ, genau wie unsere Kraken, kaum gute Torchancen zu. Ein schönes Dribbling der in schwarz-gelb spielenden Süder und dem passiven Verhalten aller 57ger, folgte das 1:1 an dem Florian leider nichts machen konnte.

Mal wieder mussten die Jungs in der Halbzeit wachgerüttelt werden, um in der zweiten Halbzeit das Letzte aus sich rauszuholen. Der erste nächstes Jahr spielberechtige Alexander war genau, wie Erik, der wegen eines gebrochenen Zehs nicht mitwirken konnte, gekommen um die Jungs anzufeuern. Das gab noch einmal zusätzliche Motivation.

Levi, der zwischenzeitlich für Timo eingewechselt wurde, rackerte und erspielte sich mit Canyar zusammen einige gute Möglichkeiten, die aber leider ohne Erfolg blieben. Erst als erneut Canyar seinen Gegenspieler auf der linken Seite stehen ließ und clever in den Rücken der Abwehr spielte, war es Sait, der mit einem tollen Schuss aus gut 15 Meter den Ball unhaltbar in die obere Rechte Ecke hämmerte.

Der Jubel war groß, aber noch größer wurde nun der Druck den die Süder auf das Tor der Kraken ausübten. Um einen zusätzlichen Abwehrspieler zu bringen, wechselte das Trainierteam Tobi, der in 30 Minuten alles gegeben hatte und im defensiven Mittelfeld fast alle Zweikämpfe für sich endschied, aus.

Somit kam Jayden zu seinem Debüt bei den blau-roten und bekam es mit einem starken Stürmer zu tun den er bravourös kaltstellte. Zusammen mit Eren, der sich von seiner Verletzung erholt hatte und Gabriel, der an diesem Tag ein Abwehrbollwerk war, hielt man den Gegner vom eigenen Tor weg. Sind die Jungs vom BV Herne-Süd aber doch mal durchgekommen, stand ein bärenstarker Florian zwischen den Pfosten und ließ die Stürmer verzweifeln.

Die F1 selbst hätte die Führung auch noch ausbauen und für die Entscheidung sorgen können, ließ aber einige gute Möglichkeiten aus. Egal…Abpfiff...Sieg!!!

Die anschließende Weihnachtsfeier im Vereinsheim war durch den Sieg und der tollen Vorbereitung durch die Eltern auch ein voller Erfolg. VIELEN DANK DAFÜR!!!

Wir wünschen Allen eine entspannte Weihnachtszeit und einen „Guten Rutsch“ ins Jahr 2016.

fussball.de

orRegister
CLOSE

 

Dr. Rasche auf FC herne 57

Hornbach