FC Herne 1957 e.V - Postfach 10 12 04, 44602 Herne * Sportplatz: Stadtgarten II - Am Stadtgarten / Schaeferstr. * Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

E2 - Jugend

Team E2 Training:  
Montag: 17:00 - 18:30
Donnerstag: 17:00 - 18:30
   
Trainer:  
Andre Wiecorek  
Sascha Skrodzki  
Sabedin Mehmeti  

01 Nov 2015, 13:30
Zuletzt aktualisiert am 08 Nov 2015, 01:16
Spielbericht 57'er U10 gegen Firtinaspor Herne II

Wir schreiben Samstag den 31.10.2015. Alles war angerichtet für einen perfekten Jugendspieltag. Die "Wintertrikots" wurden rausgekramt. Das Wetter spielte mit, 17 Grad und Sonne, sorgten für perfektes Fußballwetter. ca. 40-60 Zuschauer fanden den Weg in die Krakenarena.

Über den Gegner wusste man nicht viel, bis auf das sie nur eines, ihrer bisher sieben Pflichtspiele, gewinnen konnten.

Vor knapp zwei Jahren, in der ersten F Jugend Saison, ging das Duell noch klar mit 8:1 an Firtinaspor.

Anstoß 12:15 Uhr

Die 57er nahmen von Beginn an das Spiel in die Hand und versuchten dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken.
In den ersten fünf Minuten kam es zu kleineren Chancen, die nicht genutzt werden konnten.

Der Keeper von Firtina entschärfte fast schon sichere Tore knapp auf und vor der Linie.
Nach den ungenutzten Chancen der 57er plätscherte die Partie vor sich hin. Fehlpässe, mangelnde Körpersprache fehlende Laufbereitschaft bestimmten von nun an Auf beiden Seiten die Partie. Alles spielte sich hauptsächlich in der Hälfte von Firtinaspor ab.
Kurz vor der Pause dann die "Wechselflut" auf beiden Seiten. Die Coaches der Kraken bewiesen wieder mal ein goldenes Händchen.
23 min. Der Ball wird im Mittelfeld erobert. Finn umspielt einen Gegenspieler und passt in die Mitte zu Tizi. Kurze Annahme mit links weitergeleitet mit Rechts steil auf Abi. Der aus dem Lauf ins Lange Eck, von der Strafraumgrenze, einschieben konnte. Keine Chance für den Keeper.
Das war die verdiente Führung zur Pause, die mit etwas mehr Wille auch höher hätte ausfallen können, wenn nicht sogar müssen.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Firtina verteidigte mit Mann und Maus und die 57er spielten sich ein Paar Chancen heraus die der Keeper allesamt entschärfen konnte.
Lediglich bei Standards strahlte man mehr Gefahr aus als aus dem Spiel heraus.Einige Ecken fanden nicht den Weg zum Mitspieler und ein Freistoß vom Strafraumeck konnte der Firtina - Keeper mit einer Glanzparade zu Nichte machen. Zum Ende der Partie waren die 57er immer weiter aufgerückt um die Führung auszubauen. Das verhalf Firtina zu der ein oder anderen Konterchance die unsere Verteidiger Jules und Archu sowie unser Keeper Finn im Keim erstickten.

Fazit: Eine sehr zerfahrene Partie mit wenigen Glanzmomenten. Aber auch solche Spiele (Arbeitssieg) müssen erstmal gewonnen werden (O-Ton: Coach Sabi)

(4. Heimspiel und zum vierten Mal kein Unpateiischer am Platz, so langsam fällt es auf, Verantwortliche vom Kreis)

An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an Alle die unser Team an diesem Tag Supportet haben.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

07.11.2015 12:15 Uhr sind wir zu Gast bei den Sportfreunden aus Wanne.

fussball.de

orRegister
CLOSE

 

Dr. Rasche auf FC herne 57

Hornbach